Tattooentfernung schonend mit dem Laser

Tattoo einfach weglasern

 

Tattoos hat es zu allen Zeiten gegeben. Während früher die Haut mit scharfen Steinen oder Knochen aufgeritzt und mit Asche oder Pflanzenfarbe gefärbt wurde, verwenden die Tätowierer heute Tätowiermaschinen und industriell hergestellte Farben. 

Eine der wesentlichen Besonderheit einer Tätowierung ist die Dauerhaftigkeit: 
Ein Tattoo ist für immer, für ein ganzes Leben, für die Ewigkeit.

Doch für viele Menschen sind die in der Jugend aufgetragenen Hautbilder ein Problem:
Schmucktätowierungen unterliegen der Mode - und die ändert sich mit der Zeit. 
Häufig werden die ersten Tattoos auch von Laien oder unerfahrenen Tätowierern gestochen und gefallen nach kurzer Zeit nicht mehr.
Oder die anfangs so feinen Linien eines Tattoos verlaufen mit der Zeit und das Bild wird unscharf. 

Deshalb lassen sich immer mehr Menschen ihre Tätowierungen entfernen. 

 

Wie entfernt man ein Tattoo am besten?

Die effektivste und schonendste Art eine Tätowierung zu entfernen ist der Laser. 
Wichtig ist dabei die Verwendung eines gütegeschalteten Lasers, der mit extrem kurzen Lichtimpulsen (im Pico- oder Nanosekundenbereich) arbeitet. Ideal sind Laser, die mit mehreren Wellenlängen arbeiten, um unterschiedliche Farben zu entfernen. Unsere auf Laser spezialisierte Facharztpraxis in Dillingen im Saarland verfügt über einen hochmodernen gütegeschalteten Laser mit 3 unterschiedlichen Wellenlängen. 

Fragen ?

 

Wie funktioniert die Laserbehandlung ? 

Die Farbpigmente einer Tätowierung befinden sich idealerweise in der Unterhaut (Dermis). Der ultrakurze Laserstrahl, der nur von speziellen Hochleistungslasern abgegeben werden kann, trifft auf die Farbe und zersprengt die Pigmentpartikel in winzige Teile. Diese werden dann über das Lymphsystem abtransportiert. Bereits nach wenigen Sitzungen kommt es zur Aufhellung des Tattoos. 

 

Wie lange dauert die Tattooentfernung ? 

Bei jeder Laserbehandlung wird ein Teil des Pigmentes entfernt. Die Behandlungssitzungen werden in Abständen von 6 bis 8 Wochen geplant. 
Wenn es sich um wenig Farbe handelt, wie z.B. bei einer Schattierung, reichen häufig schon 2 bis 3 Sitzungen aus, die Tätowierung komplett zu entfernen. Auch die Aufhellung eines Tattoos vor einer Cover-up-Behandlung benötigt wenige Sitzungen. 
Bei Profitätowierungen, die in der Regel stark pigmentiert sind, ist die Entfernung wesentlich aufwändiger und dauert länger. 
Entscheidend ist auch die Farbe der Tätowierung: helle Farben, wie Gelb, Rot oder Hellgrün lassen sich häufig schlecht entfernen. 

 

Ist die Behandlung schmerzhaft ? 

Schmerz wird von jedem Menschen unterschiedlich wahrgenommen. Entscheidend für die meisten Betroffenen ist die Freude darüber, dass das Tattoo endlich wegkommt.
Die Behandlung wird von einigen Patienten so beschrieben, als ob ein Gummiband auf die Haut geschnipst wird. Andere vergleichen es mit dem Stechen einer Tätowierung.  

 

Schmerzarme Behandlung

Um die Behandlung möglichst schmerzarm zu gestalten, haben wir als Ärzte verschiedene Möglichkeiten: 

1. Kaltluft:
Während der Laserbehandlung wird die Haut mit einem speziellen Kaltluftgerät (bis minus 30°) gekühlt.

2. Vorbehandlung mit betäubender Creme:
Eine Stunde vor der Behandlung trägt der Patient die verordnete Betäubungssalbe auf das Tattoo auf.

3. Örtliche Betäubung:
Mit einer kleinen Injektion kann der Arzt das Areal vollständig betäuben.

Vorsorge und Nachsorge

 

Muß ich vor der Behandlung etwas beachten ? 

Wichig ist, daß die Haut vor der Behandlung nicht der Sonne (oder dem Solarium) ausgesetzt wird. Ideal ist ein möglichst heller Hautton an der Tattoostelle.
Sollten Sie Medikamente (auch pflanzliche Mittel) einnehmen, müssen Sie dies unbedingt vorher angeben.
Der Facharzt für Dermatologie wird die zu behandelnde Hautstelle vorher sorgfältig untersuchen, um Hautkrankheiten oder auffällige Muttermale zu erkennen. 

 

Wie muß ich mich nach der Laserbehandlung verhalten ? 

Die Haut ist nach dem Lasern empfindlich, gerötet und etwas verschorft. Bitte waschen Sie die Haut nicht mit Seife und verwenden Sie die von uns verordnete Pflege regelmäßig. Setzen Sie die behandelte Haut mehrere Wochen nicht der Sonne aus und verzichten Sie auf sportliche Betätigung in der ersten Woche.
Sollten Sie nach der Behandlung eine Frage haben, können Sie sich jederzeit gerne an unser Expertenteam im Saarland in der Nähe von Saarbrücken wenden.

 

Was kostet die Tatooentfernung ?

 

Die Kosten der Tattooentfernung werden pro Sitzung berechnet. 

Entscheidend für den Behandlungsaufwand ist die Größe, die Anzahl der Farben und die Art der Tätowierung.

So kostet eine Behandlungssitzung bei einer kleinen Tätowierung bis 30 qcm (Größe 5 x 6 cm) ca. 90,- Euro.
Bei größeren Tätowierungen werden die Kosten für jeden Patienten einzeln berechnet. 

Für eine genaue Kostenaufstellung lassen Sie sich am besten bei uns in Dillingen / Saar beraten. 

Auf jeden Fall erhalten Sie eine sorgfältige Untersuchung durch einen spezialisierten Arzt, eine ausführliche Beratung und eine Behandlung mit einem modernen gütegeschalteten Hochleistungslaser, der genau auf Ihre Tätowierung eingestellt wird. 
Falls notwendig, können wir Ihnen eine wirksame Schmerzbehandlung anbieten, so das die Tattooentfernung für Sie gut erträglich ist.